"HIGH-SCHOOL" Westfalen: Der Fachhandel für Drachen, Gleitschirme, Zubehör. Ausbildung, Reisen, Packservices.

Gardasee Sicherheitstraining 10. bis 14. Oktober 2022

Kurzinfo:

  • Ort: Gardasee, Malcesine, Italien
  • Anreise: am 13.10.2022 (vor der Höhenflugausbildung in Castelluccio)
  • Sicherheitstraining vom 10.10. - 14.10.2022
  • Heimreise oder Weiterreise nach Castelluccio am 16.10.2022 (oder nach Absprache der Teilnehmer)
  • Teilnehmerzahl: 8 - 10
  • Stand 24.05.2022: Es liegen 6 Anmeldungen vor.
  • Kursgebühr: 690 €/Person (unter Vorbehalt)
  • Trainings-Ausrüstung (Funk, Schwimmweste) inklusive. Wir versuchen, die Ausbildung zu optimieren. Eine geringe Teilnehmerzahl garantiert eine höhere Flugfrequenz und kürzere Wartezeiten am Startplatz.   

Fortbildungsreise für A- und B-Schein-Inhaber: DHV - Sicherheitstraining am Gardasee mit Trainingsleiter Andreas Breuer

Das Sicherheitstraining in 2022

Unmittelbar nach oder vor der Höhenflugschulung und beliebten Freifliegerreise nach Castelluccio/Italien im Oktober 2022 organisiert die Flugschule Westfalen auch in diesem Jahr ein Sicherheitstraining in Kooperation mit Andreas Breuer, einem bekannten Fluglehrer in Bassano und ehemaligem Testpilot für ITV. Das Sicherheitstraining ist insbesondere auch für frische A-Schein-Piloten geeignet, da bei Andreas Breuer das inkrementelle Herantasten an neue Herausforderungen wie z.B. die ersten größeren Klapper, den B-Stall oder die Steilspirale im Vordergrund steht. Z.B. wird zum Aufwärmen und Einschätzen der Pilotenfähigkeiten vor den eigentlichen Manövern oft erst einmal die schnelle Acht geflogen. Mit jedem Teilnehmer wird individuell ein eigenes Programm geplant und abgesprochen. Aber auch erfahrene Piloten und Streckenflieger können ihr eigenes Wunschprogramm trainieren. Jeder Pilot kann sich an sein individuelles Limit herantasten, ohne dieses zu überschreiten. Dadurch ist ein hoher Lernerfolg garantiert, ohne jemanden zu überfordern. Potenzielle Ängste werden so schnell abgebaut und nicht zementiert.

Der Gardasee ist eines der beliebtesten Sicherheitstrainingsgebiete weltweit. Nach Abflug vom Monte-Baldo (2218 Meter über Meeresspiegel) mit seinem eindrucksvollen, hochalpinen Panorama bleibt bei Erreichen der Ausgangsposition über dem See zwischen 1300 und 1600 Meter Arbeitshöhe. Dies erlaubt viele Manöver in einem Durchgang. Typischerweise können - je nach Auslastung der Seilbahn und der mentalen Aufnahmekapazität der Piloten - mehrere Durchgänge pro Tag geflogen werden.

Der Gardasee bietet auch im Oktober noch akueptable Wetterbedingungen mit einer durchschnittlichen Tagestemperatur von 20 Grad Celsius an der Landewiese. ( http://www.windfinder.com/windstatistics/malcesine?fspot=campagnola_lake... )

Das Sicherheitstraining beinhaltet 5 Tage Theorie und Praxistraining, inklusive Videoanalyse der Flüge.

Trainings-Inhalte sind unter anderem:

  • realistisches Selbsteinschätzungsvermögen des Piloten / der Pilotin
  • Orientierung im 3-dimensionalen Raum
  • Steuertechnik. Steuerwege am Gleitschirm kennen lernen
  • Zentrifugalkraft richtig verstehen und anwenden
  • Abstiegsmethoden kennen lernen
  • Einklapper in verschiedenen Varianten richtig beherrschen
  • Wingover sauber fliegen
  • Strömungsabriss am Fluegel verstehen

Einzel- und Doppelzimmer werden von der Flugschule im Hotel Modena in Malcesine (Corso G. Garibaldi 2, Malcesine, Provincia di Verona, 37018, Italien - +390457400016 oder einem vergleichbaren Hotel oder in Apartments des Campingplatzes nach den Wünschen der Teilnehmer gebucht. Der Theorieteil des Trainings findet i.d.R. in der gemeinsamen Unterkunft, die praktischen Vorbereitungen im Garten des Hotels Ideal statt. Die Teilnehmer sollten zwecks Kommunikationsoptimierung möglichst in derselben Unterkunft untergebracht sein.

Für Piloten mit Zelt / Campingwagen ist der Campingplatz Tonini direkt oberhalb des Landeplatzes empfehlenswert:
https://www.youtube.com/watch?v=Hy9JibQ9H5w
http://www.campingtonini.com
Hier ist man direkt am Puls des Geschehens und kann den spektakulären Manövern der Akropiloten zusehen .

Voraussetzung: gültige Fluglizenz, Lust aufs Training, keine spezielle Vorbereitung notwendig
Inclusive:

           5 Tage exclusives Sicherheitstraining, Leihschwimmweste

Leihfunkgerät, professioneller Startleiter, ggfs. professionelle Wasserrettung

  • Einweisung am Landeplatz durch Trainingsleiter, professionelle Manöveranalyse
  • Videoaufzeichnung der wesentlichen Manöver der Trainingsflüge
  • Kostenloses Trainingsvideo

Schlechtwetter-Garantie:
garantiert sind 5 Trainingsflüge, wetterbedingt ausgefallene Flüge können nachgeholt werden.

Die Flüge können auf Wunsch des/r Teilnehmer/s nach Absprache und Zahlung von 50,00 Euro zuzügl. 19% USt als B-Schein-Ausbildungsflüge gewertet und in den Ausbildungsnachweis eingetragen werden.

Reise-Organisation

Die Flugschule Westfalen plant wiederum den Einsatz von zwei Bussen (8- und 9-Sitzer). Einer der Flugschulbusse wird zum Sicherheitstraining zum Gardasee fahren und von dort nach Castelluccio weiterfahren. Der zweite Bus startet direkt nach Castelluccio. Teilnehmer beider Reisen können auch als private Fahrgemeinschaften reisen. Für die Rückfahrt nach dem Sicherheitstraining (ohne Castelluccio) steht kein Schulbus zur Verfügung, sondern muss von den Teilnehmern selber organisiert werden.

Genaue Abfahrtszeiten und weitere Details werden rechtzeitig auf der Flugschulhomepage angekündigt bzw. sprechen sich die Teilnehmer untereinander ab (siehe Ausschreibung).

Die Kursgebühr wird in Italien bei Kursantritt fällig.

Alle Angaben unter Vorbehalt.

 

Impressionen

Es folgen Bilder von zwei Sicherheits-Trainings im Mai und August 2014: